Convertapp

299 € einmalig

Erstelle eine App im Handumdrehen aus deinem WordPress Blog innerhalb weniger Minuten.

Kurze Zusammenfassung von Convertapp:

Wer träumt nicht davon, seine eigene App im AppStore zu haben für sich und seine Kunden? Mit Convertapp hast du nun diese Möglichkeit. Egal, ob du einen Blog hast, Coach bist oder eine Rezepte-App erstellen möchtest. Du hast mit Convertapp die Möglichkeit, in den Android-Store zu kommen und ebenfalls in den Apple Store. Was du mit deinem App-Baukasten umsetzen möchtest, bleibt dir überlassen. Es ist nicht zu 100 Prozent ein Baukastensystem, sondern es steckt eigentlich deine eigene Webseite dahinter, die mobil optimiert, einfach in den App-Stores veröffentlicht wird. Dabei ist die Umsetzung wirklich sehr einfach und spielerisch. Wenn du eine Webseite mit WordPress aufsetzen kannst, wird dir der Umgang mit Convertapp leicht fallen.

Erfahrung und Test vom Produkt

Ich hatte bereits eine für Smartphondes optimierte Webseite und brauchte nicht einmal 12 Stunden, um meine erste App in die App-Stores zu bekommen. So leicht habe ich noch nie eine App erstellt und veröffentlicht. Viele andere Anbieter erwarten zunächst Strukturierung deiner App und technisches Hintergrundwissen beim Hochladen. Genau da ist meiner Meinung nach der Knackpunkt bei solchen Projekten, dass man spätestens beim Hochladen in den Stores keine wirkliche Unterstützung mehr bekommt. Bei Convertapp ist dies jedoch komplett anders, ich hatte nie das Gefühl, dass ich an irgendeiner Stelle allein gelassen wurde..

Darum gehts

Du kannst mit Convert app eine oder mehrere Apps erstellen. Dabei ist es egal, ob es eine Rezepte App, eine Fitness-App, eine App für Coaching oder einfach nur dein Blog ist, den du in eine App umwandelst.  Voraussetzung ist immer, dass du bereits einen WordPress-Blog mit entsprechenden Inhalten hast. Diese Inhalte müssen natürlich mobil optimiert sein, sonst funktioniert die App nicht ordnungsgemäß auf deinem Smartphone.

Man kann auch sagen, dass die App im Grunde so auch nicht in den Stores zugelassen wird. Wenn du deine App erstellt hast, ist es möglich, dass du deine Nutzer mit Push-Nachrichten versorgst. Dazu bietet Convertapp die Möglichkeit der Verbindung mit einem Push-Nachrichten Tool. Das bedeutet, dass du automatisiert News oder Werbung an deine App Nutzer auf ihr Handy senden kannst.

Das kann das Produkt

Ein großer Vorteil ist die Umsetzung dieses Produktes, das heißt du benötigst nur eine WordPress Webseite und musst nicht eine App von Anfang bis Ende bauen, sondern du wandelst nur deine Webseite in eine App um. Man kann auch sagen, dass es eine Web-App ist, die in den Stores zum Herunterladen bereitstehen wird.

Des Weiteren ist ein Pluspunkt, den ich hier sehe, das Versenden von Push-Nachrichten. Durch diese Möglichkeit der Kundenbindung kann man sich eine große Liste an Kunden aufbauen. Stell dir vor: Du hast dann 100 Prozent Zustellrate direkt auf das Handy deiner Kunden und wirst damit noch mehr Umsatz machen bzw. dein Inhalt wird viel eher gelesen, als wenn man eine E-Mail versende würde.

Umsetzbarkeit

Ein wenig Vorwissen wird vorausgesetzt, das heißt du kannst bereits mit WordPress umgehen und weißt, wie du eine Webseite aufzusetzen hast. Dann wirst du beim Umwandeln bzw. Hochladen deiner App kaum Probleme haben.

Wenn du aber noch komplett am Anfang stehst, keine Webseite hast und absoluter Anfänger bist, dann wird es dir höchstwahrscheinlich sehr schwer fallen, deine eigene App zu erstellen. Dann würde ich dir empfehlen, doch lieber erst einmal eine eigene Webseite zu einem Thema umzusetzen, das dir gefällt, bevor du dich an eine App heranwagst. Ansonsten ist die Umsetzbarkeit nicht wirklich schwer, vieles wird einem erklärt mit Hilfe der Tutorial Videos ist entsprechend dem Vorwissen alles leicht umzusetzen.

Preis und Leistung

Der Preis liegt momentan bei ca. 300 € einmalig bzw. drei Monate à 150 €, wobei eine spätere Umstellung auf eine Abo-Zahlung nicht ausgeschlossen werden kann. Wenn man Convertapp mit anderen App-Baukasten Anbietern vergleicht, so wird man natürlich feststellen, dass es den einen oder anderen Anbieter gibt, der preiswerter ist, aber unter dem Strich weniger Funktion anbietet. Ich habe in der Vergangenheit schon mit einigen App-Baukästen zu tun gehabt, wobei mir immer wieder aufgefallen ist, dass die Handhabung oftmals kompliziert und das Hochladen in den Stores meistens ziemlich undurchsichtig war. Bei Convertapp ist das zum Glück anders, was in meinen Augen den Preis durchaus rechtfertigt.

Dazu muss man noch erwähnen, dass man diese Zusatzfunktionen mit dabei hat, wie z.B. Push-Nachrichten zu versenden.

Was ist gut?

Gut finde ich als Erstes die Einfachheit und die Möglichkeit, das Ganze simpel umzusetzen, ohne viel auf Technik achten zu müssen. Gerade, wenn man keinen Apple Rechner hat, ist es für viele so gut wie unmöglich, eine App in den Store hochzuladen. Das ist leider eine Voraussetzung, die gegeben sein muss, um seine App in den Stores bei Apple zu veröffentlichen.

Bei Google geht das alles ziemlich gelassen und viel einfacher als bei Apple. Aber auch da finden sich viele einzelne Tutorial Videos zu der Thematik. Der Support reagiert schnell auf Fragen, die eventuell aufkommen.

Was ist nicht so?

Nicht so gut finde ich, dass man Zusatzangebote wie z.b. Geocaching oder ähnliches nicht implementieren kann, sondern dass man da auf die Möglichkeiten seines WordPress Blogs angewiesen und eingeschränkt ist. Alles, was ich mit meinem WordPress Blog umsetzen kann, lässt sich auch in eine App umwandeln.

Zusatzkosten?

Zusatzkosten fallen auf jeden Fall für die App Stores an. Da ist auf einer Seite der Apple Store mit einer jährlichen Gebühr von 99 €  bzw. der Google Play Store mit einer Gebühr von einmalig 29 €. Das ist natürlich ein großer Unterschied und zeigt, welche Privilegien Apple sich herausnimmt. Man könnte natürlich jetzt auch seine App nur bei Google hochladen und Apple außen vor lassen. Das würde ich aber nicht tun, denn damit würde man die Apple Nutzer auslassen und hätte wahrscheinlich weniger Umsatz mit seiner App.

Welche Zielgruppe?

  • jeder der Geld im Internet verdienen will

  • Affiliate

  • Rentner

  • alleinerziehende Muttis

  • Einsteiger, die ihr Projekt durchziehen

Für wen ist das nichts?

Das ist keine schnell reich werden Methode, sondern eine App. Du kannst also nicht erwarten, dass du mit einer App über Nacht zum Millionär wirst. Aber es hilft dir, dein Business zu untermauern und auf eine neue Ebene zu stellen. Je nachdem was du mit dieser App umsetzen möchtest, kannst du natürlich auch für den entsprechenden Umsatz sorgen. Da ist deiner Kreativität keine Grenze gesetzt.


Fazit

Mit Convertapp ist es auf einfache Art möglich, eine eigene App zu erstellen. Du kannst neben der App auch noch Push-Nachrichten versenden, musst allerdings auch einen gewissen Plan hinter deinem Business haben, das du mit deiner App umsetzen und erreichen möchtest.

Genau an dieser Stelle scheitern die meisten, weil sie einfach nicht wirklich wissen, was sie mit einer App anfangen sollen, wozu eine App jetzt dienen müsse und wie man damit Geld verdienen kann.  

Du solltest im Vorfeld wissen, was du mit deiner App umsetzen möchtest. Du solltest bereits eine Webseite haben, um diese dann in eine App umwandeln zu können. Wenn du diesen Plan am Ende hast, ist es ein hervorragendes Produkt, das dir die Möglichkeit gibt, schnell in die Umsetzung zu kommen und ebenfalls dauerhaft damit Geld zu verdienen.


Meine Produkt Bewertung

Pros:

  • schnelles umsetzbar
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet 
  • sehr übersichtlich im Backend
  • tolle Anleitungen

Kontras:

  • eventuelle Werbekosten für die App

Kaufe über meinen Link und erhalte Bonusmaterial im Wert von
über 500€ obendrauf

Online Marketing für Unternehmer Kurs

Lerne im „Online Business für Unternehmer“ Kurs, wie du als Unternehmer online durchstarten kannst:

Biete exklusive Vorteile für deine Kunden
Nutze kostenlose Crash Kurse und profitiere von neuen Kontakten
Es war noch nie zuvor so einfach, neue Leads zu generieren und Kunden an sich längerfristig zu binden

Network Marketing für Einsteiger Kurs

Lerne im „Network Marketing für Einsteiger“, wie du mit Multi-Level Marketing durchstarten kannst:

Erstelle einen vollautomatisierten, profitbringenden Prozess
Baue dein Partnernetzwerk online aus
Erfahre alles vom Einstieg bis hin zum Insider-Wissen

Online Business für Coaches & Trainer Kurs

Lerne im „Online Business für Coaches & Trainer“ Kurs, wie du online mit deiner Profession durchstarten kannst:

Digitalisiere und automatisiere Deine Vorträge
Generiere neue Kontakte und Kunden
Verkaufe Dein Coaching als digitales Produkt
Verbrenne kein Geld mehr und skaliere Dein Business auf ein neues, noch nie dagewesenes Level.

Affiliate Marketing Kickstart Kurs

Lerne im „Affiliate Marketing Kickstart“ Kurs, wie du dir online ein passives Einkommen aufbauen kannst:

Gib Deinen Kunden das Gefühl der Exklusivität
Tritt im Internet professionell auf
Motiviere dank Gamification
Steigere deine Provisionen

Einfach nach dem Kauf eine E-mail an mich und ihr bekommt den Zugang zu den Videokursen.

Weitere interessante Produkte zum Online Geld verdienen findest du weiter unten.

Dropship StarBoxab 1€Passives Einkommen per DropshippingKurze Zusammenfassung vom Dropship StarBox Videokurs:In den

Read More

Big Gig Businessab 1€Einkommen erzielen als Freelancer auf „Fiverr“Kurze Zusammenfassung vom Big

Read More

Endlos Trafficab 1€Erzeuge unbegrenzten Endlos Traffic auf deinen eigenen YouTube KanalKurze Zusammenfassung

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*